Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.04.2015

11:25 Uhr

Investition Pflegeapartment

Zimmer mit Risiko

VonChristian Hunziker, Peter Thelen

PremiumPflegeapartments waren bisher Domäne von institutionellen Anlegern. Nun steigen auch Privatleute in den Markt ein. Die versprochene Rendite ist aber keineswegs sicher. Und Experten warnen noch vor ganz anderen Gefahren.

Vetriebler verkaufen Pflegeapartments mit Anlage – mit der Aussicht auf große Versprechen. Doch bei den Immobilien ist die Rendite keineswegs sicher. dpa

Vetriebler verkaufen Pflegeapartments mit Anlage – mit der Aussicht auf große Versprechen. Doch bei den Immobilien ist die Rendite keineswegs sicher.

BerlinEs klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Anleger erhielten „ein risikoarmes, wertbeständiges und investorenfreundliches Rundum-sorglos-Paket“, heißt es beim Portal Marktplatz-Pflegeimmobilie.de. „Mit großer Sicherheit“ steige der Wert der Kapitalanlage, stellt Konkurrent Pflegeimmobilie-Invest.de in Aussicht. Und das Schönste: Das Rundum-sorglos-Paket, so versprechen es die Vermarkter, bietet eine Rendite von vier bis 5,5 Prozent und damit mehr, als mit Wohnimmobilien in Großstädten in der Regel zu erzielen ist.

Die Rede ist vom Kauf einzelner Zimmer in einem Pflegeheim durch private Kapitalanleger. Dadurch, sagt Patrick Holze, Gründer des Portals Marktplatz-Pflegeimmobilie.de, erhielten auch Privatleute die Chance, an einem „zukunftsstarken Wachstumsmarkt“ teilzuhaben. Bislang...

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Nicholas Illgen

02.04.2015, 15:30 Uhr

Na gut. So viel Neues liefert der Artikel nicht. Daß bei einer Rendite von 5% auch Risiken vorhanden sind, dürfte inzwischen jedem klar sein, Daß man Risiken und Chancen sauber dokumentiert gehört inzwischen zum Handwerk eines seriösen Vertriebes. Und die Mehrheit ist seriös! Und die Kunden sind bei Weitem nicht so naiv, wie manche sich das vorstellen.
Und wenn ich mir manche Unternehmensanleihen betrachte, die in diesen Tages billig Geld organisieren, dann ist eine Immobilie mit voller grundbuchlicher Absicherung und moderater Rendite immer noch vor zu ziehen.

Ich teste Digitalpaß jetzt einmal aus. Wenn die Artikel aber weiterhin so dünn sind, werde ich mir sehr genau überlegen, ob ich dafür Geld bezahle. Ich hoffe nicht, das das Thema Pflegeimmobilien den Platz der von Ihnen lang gescholtenen Lebensversicherungen einnimmt. Das haben Sie ja nun wirklich bis zum Excess ausgeleiert und auch nicht sehr differenziert behandelt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×