Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.07.2015

13:42 Uhr

Modernes Bauen

24 Etagen, alles aus Holz

VonChristian Hunziker

PremiumEine neue Entwicklung in der Branche sorgt für Aufsehen: Immer mehr Architekten entwerfen Hochhäuser aus dem Naturmaterial Holz. Die neue Bauweise mag ungewöhnlich sein, ist aber ökologisch – und ökonomisch.

Fertighausanbieter Weber-Haus baut ein Mehrfamilienblock mit fünf Geschossen. PR

Holzmodul wird verkleidet

Fertighausanbieter Weber-Haus baut ein Mehrfamilienblock mit fünf Geschossen.

BerlinDer österreichische Investor Günter Kerbler will hoch hinaus. 84 Meter hoch soll der Turm werden, der vom kommenden Frühjahr an in der Seestadt Aspern, dem größten Stadterweiterungsgebiet Wiens, in die Höhe wachsen soll. Das wäre nicht weiter bemerkenswert, würde das 24-geschossige Hochhaus nicht hauptsächlich aus Holz bestehen. „Ich habe schon immer neue, teilweise verrückte Ideen unterstützt“, sagt dazu der Chef der Kerbler-Gruppe – und spricht von einer „bautechnischen Herausforderung“, die es bei Planung und Bau zu bewältigen gebe.

Tatsächlich denken die Menschen beim Stichwort Holzbau an idyllische Blockhütten, an skandinavische Einfamilienhäuser oder an alpenländische Chalets, aber gewiss nicht an...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×