Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.04.2015

15:42 Uhr

Möblierte Wohnungen

Urbanes Dorf für Job-Nomaden

VonAnne Wiktorin

PremiumIn deutschen Großstädten wächst das Angebot an Wohnungen für beruflich Flexible. Die Apartments sind möbliert, die Mieter kommen und gehen im Wochenrhythmus. Projektentwickler schielen gerne auf die wachsende Zielgruppe.

Leipzig, FourLiving: Homuth + Partner Architekten
VauVau Wohnungen in ehemaligen Bürohäusern

Projekt „Vauvau“ in Leipzig

Im ehemaligen Bauordnungsamt der Stadt soll man künftig wohnen können. (Quelle: Homuth + Partner Architekten)

KölnVauvau nennt Christoph Gröner, Chef der auf den Bau von Mietwohnungen spezialisierten Berliner CG Gruppe, seine neueste Projektidee. Das Akronym steht für Vertical Village. Ein Dorf, das in die Höhe wächst: Kein schlechter Name für das, was der Projektentwickler zurzeit in fünf deutschen Großstädten plant. Ehemalige Bürohochhäuser will er zu Wohngebäuden mit speziellen Angeboten für moderne Jobnomaden umbauen.

Der Markt sei vorhanden, ist Gröner überzeugt: „Zwischen drei und vier Millionen Arbeitnehmer müssen aus beruflichen Gründen häufig den Wohnort wechseln oder sind auf einen Zweitwohnsitz angewiesen.“ Hinzu käme mehr als eine Million Menschen, die jedes Vierteljahr eine neue Arbeitsstelle anträten...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×