Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.08.2016

07:57 Uhr

Neue Bauvorhaben in Deutschland

Schneller wohnen

VonChristian Hunziker

PremiumIn Deutschland fehlt es an Wohnraum. Es muss viel und rasch gebaut werden. Bauträger suchen deshalb nach neuen Baumethoden. Eine heißt „Vorfertigung“. Sie soll nicht nur Zeit sparen helfen, sondern auch Kosten senken.

Die Häuser entstehen in Holzfertigbauweise. Quelle: Gewoba

Gartenstadt Süd in Bremen

Die Häuser entstehen in Holzfertigbauweise.

Quelle: Gewoba

BerlinEs werden zu wenige Wohnungen gebaut in Deutschland. Gerade mal 248.000 Geschosswohnungen, Reihenhäuser und Einfamilienhäuser wurden im vergangenen Jahr bundesweit fertiggestellt – deutlich weniger als die mindestens 350.000 Wohnungen, die Bundesbauministerin Barbara Hendricks für erforderlich hält. In der ersten Hälfte dieses Jahres wurde zwar immerhin der Bau von 183.000 Wohneinheiten genehmigt; erfahrungsgemäß werden von diesen aber längst nicht alle wirklich gebaut.

Das bedeutet: Die Kluft zwischen Nachfrage und Angebot wird in den Ballungsräumen immer größer. Bauträger und Wohnungsbaugesellschaften kritisieren deshalb schon lange, die Politik behindere durch die unzureichende Ausweisung von Bauland und überlange Genehmigungsprozesse den Bau des dringend benötigten...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×