Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.06.2017

09:05 Uhr

Smart Cities

Indien tüftelt an der schlauen Stadt

VonMathias Peer

PremiumDie indische Stadtbevölkerung wächst rasant. Vernetzte Retortenstädte sollen das Land entlasten – der Aufbau neuer urbaner Lebensräume gilt als zentrale Zukunftsfrage. Auch deutsche Investoren hoffen auf gute Geschäfte.

Wo heute Ackerland ist, soll in anderthalb Jahrzehnten eine Megacity entstehen. AP Capital

Vision von Amaravati

Wo heute Ackerland ist, soll in anderthalb Jahrzehnten eine Megacity entstehen.

BangkokVom Dachgarten blicken die Besucher des Einkaufszentrums im ostindischen Bundesstaat Andhra Pradesh auf eine florierende Großstadt. Ein Schnellzug verlässt den Bahnhof, in den Glasscheiben der Bürohochhäuser spiegelt sich eine palmenumsäumte Flusspromenade. Der Verkehr bewegt sich in der Mittagssonne ganz ohne Staus über den Asphalt. Diese moderne, saubere High-Tech-Metropole existiert in Indien erst als dreidimensionale Animation. Doch wenn es nach Nara Chandrababu Naidu geht, soll die Vision binnen weniger Jahre Wirklichkeit werden.

Der Regierungschef der Provinz Andhra Pradesh im Osten Indiens arbeitet mit großen Ambitionen an einer neuen Hauptstadt für seinen Staat: Am Ufer des Flusses Krishna, wo momentan Ackerflächen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×