Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.03.2016

15:42 Uhr

Superreiche Privatanleger kaufen im Ausland

Weltweit auf der Jagd nach Luxusimmobilien

VonReiner Reichel

PremiumVermögende Anleger wollen Unabhängigkeit vom Inland: Reiche Unternehmerfamilien finden daher immer größeren Gefallen an prestigeträchtigen Objekten im Ausland. Die Investitionstypen sind dabei vielfältig.

Geschäfts- und Wohnhäuser in hervorragenden Lagen sind bei Investoren gefragt. Getty Images

Bond Street in London

Geschäfts- und Wohnhäuser in hervorragenden Lagen sind bei Investoren gefragt.

DüsseldorfDas Abitur in einem Schweizer Internat gemacht, in London studiert und sich die ersten Meriten als Leiter einer Auslandstocher des mittelständischen Familienbetriebes verdient. So oder ähnlich sehen Lebensläufe der Erbengeneration im deutschen Mittelstand aus. Es sind die neuen Kunden der deutschen Family Offices, der Vermögensverwalter besonders wohlhabender Familien. Diese Anleger sind weltgewandt, haben sich schon früh international vernetzt und haben deshalb auch wenig Scheu vor Auslandsinvestments in Immobilien.

„Die Überlegungen in ausländische Immobilien zu investieren, haben zugenommen“, bestätigt Thomas Schemken, Geschäftsführer PC Portfolio. In den Diskussionen mit seinen Kunden über das richtige Zielland spielt die demografische Entwicklung eine große...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×