Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.06.2016

15:50 Uhr

Trendviertel 2016 – Berlin

Jenseits des Hypes

VonSilke Kersting

PremiumBerlin bleibt sexy, entsprechend knapp ist der Wohnraum, vor allem rund um Mitte. Doch es tut sich was, auch in Viertel, die bislang nicht zu den beliebtesten zählten. Wo wohnen in der Hauptstadt besonders attraktiv ist.

Die Platte ist nicht mehr verpönt. dpa

Hochhaussiedlung in Berlin-Lichtenberg

Die Platte ist nicht mehr verpönt.

BerlinVor wenigen Jahren hätte kaum jemand etwas auf das Lützow-Viertel gegeben. Hier, wo Mitte und Schöneberg aufeinandertreffen, sichtet man noch heute überwiegend schmucklose Nachkriegsarchitektur neben großen Möbelhäusern mit ebensolchen Parkplätzen – und einen Straßenstrich.

Dabei war hier einst ein Wohnviertel für die gehobene Mittelschicht entstanden. Kleine Villen, von denen sich nur wenige über Zeit und Kriege retteten, das Stammhaus des bekannten Café Einstein gehört dazu.

Jetzt soll das Quartier zu neuem Leben erweckt werden. Ein Bauträger, eine Baugruppe und eine landeseigene Baugesellschaft haben es für sich entdeckt. Insgesamt 500 Wohnungen werden hier in den nächsten Jahren gebaut, Platz für...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×