Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.07.2017

16:22 Uhr

Trendviertel 2017 – Köln

Neubau bevorzugt in der Domstadt

VonAnne Wiktorin

PremiumViele Wohnungen in Köln sind schon verkauft, bevor mit dem Bau überhaupt begonnen wird. Tatsächlich hat sich in den vergangenen Jahren schnell entschlossenes Handeln für Haus- und Wohnungskäufer in der Domstadt ausgezahlt.

Die Kaufpreise sind seit 2006 um mehr als 70 Prozent gestiegen. dpa

Blick auf den Rheinauhafen

Die Kaufpreise sind seit 2006 um mehr als 70 Prozent gestiegen.

KölnDer 3. März 2009 hat sich tief eingeschrieben ins kollektive Gedächtnis der Kölner. An diesem Tag – einem Dienstag – stürzte das Gebäude des Stadtarchivs an der Severinstraße ein. Zwei Menschen starben, 90 Prozent des Archivguts wurden verschüttet, Schulen und Wohngebäude in der Nachbarschaft blieben monatelang gesperrt. Grund für die Katastrophe waren Fehler bei den Bauarbeiten zur neuen Nord-Süd-U-Bahn. Nach der genauen Ursache und Beweisen für die Schuld oder Unschuld der Baubeteiligten suchen Gutachter und Gegengutachter noch immer.

Die Einsturzstelle ist deshalb weiterhin eine offene Wunde im urkölschen „Vringsveedel“, dem Severinsviertel südlich der historischen Altstadt. Ringsum aber verheilen die...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×