Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.06.2015

13:19 Uhr

Immobilien und Trendviertel in Köln

Superteuer ist out am Rhein

VonAnne Wiktorin

PremiumWer in der rheinischen Metropole Köln ein Domizil sucht, achtet auf die Bezahlbarkeit. Denn Wohnraum ist hier äußerst knapp. Drei Megaprojekte sollen bald Abhilfe schaffen.

Bauträger Pandion will Anfang 2016 mit dem Bau von Eigentumswohnungen in Nippes beginnen.

Wohnkranhäuser im Kölner Rheinauhafen

Bauträger Pandion will Anfang 2016 mit dem Bau von Eigentumswohnungen in Nippes beginnen.

Frankfurt„Et es, wie et es“, sagt Artikel eins des „Kölschen Grundgesetzes“: „Es ist, wie es ist.“ Glaubt man einer aktuellen Studie der Kreissparkasse Köln (KSK), dann orientieren sich derzeit auch Immobilienkäufer am Gebot des rheinischen Realitätssinns – und ersparen sich damit so manchen Frust. Man sucht erst gar nicht in den besonders begehrten, und entsprechend teuren, Lagen wie Rodenkirchen, Braunsfeld oder der Südstadt, sondern sieht sich stattdessen lieber gleich dort um, wo das Angebot zum eigenen Geldbeutel passt.

Köln: So teuer sind Einfamilienhäuser

Braunsfeld

Im Stadtteil Braunsfeld müssen Käufer 3930 Euro pro Quadratmeter auf den Tisch legen - ein Plus von 4,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Junkersdorf

In Junkersdorf kostet der Quadratmeter 3740 Euro, gut 4,7 Prozent mehr als im letzten Jahr.

Müngersdorf

Wer im Stadtteil Müngersdorf ein Eigenheim erwerben möchte, sollte 3650 Euro für den Quadratmeter locker machen können, ein Plus von 4,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Marienburg

3610 Euro und damit auch 4,8 Prozent teurer als im Vorjahr ist der Quadratmeter im Stadtteil Marienburg.

Weiden

Wer sich in Weiden ein Einfamilienhaus zulegen möchte, sollte dafür gut 3590 Euro pro Quadratmeter zahlen können; ein Plus von 4,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

„Die Masse der Kunden sucht Immobilien mit einer fest definierten Preisobergrenze“, sagt Studienautor Matthias Wirtz, Research-Leiter bei KSK-Immobilien. „Die Bezahlbarkeit einer...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×