Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.06.2015

16:06 Uhr

Immobilien und Trendviertel in Leipzig

Das neue Berlin

VonChristian Hunziker

PremiumDie Stadt Leipzig war über Jahre hinweg der Inbegriff gescheiterter Nachwendehoffnungen. Doch die Messe-Metropole wächst viel schneller als die Hauptstadt und bietet Anlegern erheblich bessere Renditechancen.

Die Leerstände in der sächsischen Großstadt sinken, die Preise sind im deutschlandweiten Vergleich noch moderat. Das zieht Investoren an. dpa

Leipzig

Die Leerstände in der sächsischen Großstadt sinken, die Preise sind im deutschlandweiten Vergleich noch moderat. Das zieht Investoren an.

FrankfurtVorsicht ist angebracht im ehemaligen Kasernengebäude an der Olbrichtstraße im Leipziger Stadtteil Gohlis. Auf den Treppenstufen liegen Steinbrocken, das Dach ist eingestürzt, die Fenster sind eingeschlagen, und der Fußboden macht nicht gerade den stabilsten Eindruck. Doch Ricco Klein schaut liebevoll auf die morschen Gemäuer. Für ihn ist die ehemalige Kavalleriekaserne nordwestlich der Innenstadt keine Bauruine, sondern eine Investitionschance.

Kaufpreise für Eigentumswohnungen

Zentrum West

2.340 Euro kostet der Quadratmeter im Leipziger Zentrum West. Der Stadtteil ist damit am teuersten im „neuen Berlin“. Die Preise verteuerten sich im Vergleich zum Vorjahr um 5,7 Prozent.

Quelle: vdp research

Zentrum

Auch das Leipziger Zentrum ist nach wie vor beliebt: 2.230 Euro – und damit gut hundert Euro mehr als Leipzig-West – kostet dort mittlerweile ein Quadratmeter. Das ist ein Anstieg von ebenfalls 5,7 Prozent.

Zentrum Nordwest

Im Nordwesten Leipzig lässt es sich auch gut wohnen. Auch dort sind die Quadratmeterpreise für Eigentumswohnungen gestiegen – um 4,4 Prozent auf 2.040 Euro.

Zentrum Nord

Im Norden Leipzigs fällt der Quadratmeterpreis für Eigentumswohnungen auf unter 2000 Euro. 1.950 Euro müssen Immobilienbesitzer in diesem Stadtteil hinblättern, 4,4 Prozent mehr als im Vorjahr.

Zentrum Ost

Im Osten Leipzigs wohnt es sich noch verhältnismäßig günstig. 1,930 Euro kostet hier der Quadratmeter für Eigentumswohnungen, 4.3 Prozent mehr als im Vorjahr.

Für rund 200 Millionen Euro will der Geschäftsführer der Firma K & P in den denkmalgeschützten Gebäuden auf dem sechs Hektar großen Areal Hunderte von Eigentumswohnungen schaffen. Durchschnittlich 3.600 Euro pro Quadratmeter sollen Kapitalanleger für die Wohnungen in der auf den...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×