Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.09.2016

17:38 Uhr

Vonovia-Chef Rolf Buch

Die Katze lässt das Mausen nicht

VonReiner Reichel

PremiumNach dem verlorenen Übernahmepoker um die Deutsche Wohnen greift der Chef des Wohnungskonzerns Vonovia wieder an. Sein neues Ziel ist die österreichische Immobilienfirma Conwert. Sein Zauberwort: Skaleneffekte.

Der Vonovia-Chef greift an. Reuters

Rolf Buch

Der Vonovia-Chef greift an.

Man hätte es ahnen können. Da wird jemand Chef eines Immobilienkonzerns mit 190.000 Wohnungen – und verdoppelt dessen Bestände innerhalb von drei Jahren noch einmal nahezu, indem er sechs andere große Vermieter schluckt. So einer beendet die Expansion nicht, nur weil ihm einmal ein Plan misslungen ist. Schließlich lässt auch eine Katze das Mausen nicht, nur weil ihr einmal eine Maus entwischt.

Der Mann mit dem großen Expansionsdrang heißt Rolf Buch, ist 51 Jahre alt und Chef des inzwischen europaweit größten Wohnungsvermieters Vonovia. Nun schlägt er wieder zu, mit der Macht der einzigen im Dax gelistete Immobiliengesellschaft. Vonoiva hat...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×