Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.10.2016

19:00 Uhr

In der Inflationsfalle

Schwere Zeiten für Sparer

PremiumDie EZB hat mit ihren Nullzinsen die Erträge in der Geldanlage geschrumpft. Doch es kommt noch schlimmer: Weil die Inflation wieder steigt, werden viele deutsche Sparer unter dem Strich bald Geld verlieren.

Die Geldpolitik der Notenbank ist umstritten. dpa

EZB-Präsident Mario Draghi

Die Geldpolitik der Notenbank ist umstritten.

FrankfurtAuf Mario Draghi sind viele Deutsche schon lange nicht gut zu sprechen. Wegen der Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) ist die Rendite der Geldanlagen auf ein Mini-Niveau geschrumpft.

Jetzt kommen die Sparer zusätzlich unter Druck. Immer mehr Volkswirte rechnen mit einem Anziehen der Inflation. Damit bleibt von den ohnehin schon schmalen Erträgen nichts mehr übrig. „Im Jahr 2017 könnte die reale Gesamtrendite sogar negativ werden“, prophezeit Deutsche-Bank-Analyst Oliver Rakau. Das heißt: Nach Abzug der Preissteigerung verlieren die Anleger dann Geld.

Im September ist die Inflation in der Euro-Zone auf 0,4 Prozent gestiegen – und sie könnte bald noch...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×