Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.08.2016

06:08 Uhr

Investor Paul Singer

„Wir sind keine Geier“

VonFrank Wiebe

PremiumDer streitbare Investor erklärt im Interview seine Strategie, die oft in Gerichtsverfahren endet – auch in Deutschland, aber am spektakulärsten bei seinem Showdown mit der früheren Regierung von Argentinien.

Der Investor war auch auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos 2015 zu Gast. Bloomberg/Getty Images

Paul Singer

Der Investor war auch auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos 2015 zu Gast.

New YorkPaul Singer liegt mit seinen Prognosen nicht immer richtig: Bei der Fußball-EM hatte er auf Deutschland als Sieger getippt. Aber geschäftlich hat der bekannte Hedgefonds-Manager seit fast 40 Jahren seine Ziele meistens erreicht.

Herr Singer, Europa steht immer noch unter dem Schock des Brexits. Haben Sie Investitionen, die betroffen wären, wenn diese Entwicklungen zu einem Zerfall des Euros führen sollten?
Wir sichern grundsätzlich unsere Investments ab. Wir versuchen, jederzeit unabhängig von den Aktienmärkten zu bleiben. Ich glaube, es ist niemals möglich, externe Einflüsse abzuschätzen. Ebenso wenig, wie es möglich ist, die Intensität von Marktschwankungen zeitlich zu bestimmen.

Sie...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×