Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.09.2016

06:12 Uhr

HRI hebt Konjunkturprognose an

Das Wirtschaftswachstum hängt am privaten Konsum

VonDirk Heilmann

PremiumDas Handelsblatt Research Institute korrigiert seine Prognose nach oben und sagt der deutschen Wirtschaft für das laufende Jahr ein Wachstum von 1,7 Prozent voraus. Im Wahljahr 2017 wird sich die Rate jedoch abschwächen.

Laut HRI hängt die Dynamik der deutschen Volkswirtschaft vor allem am Konsum. Doch die Rahmenbedingungen könnten besser sein. dpa

Schaufenster in der Kölner Innenstadt

Laut HRI hängt die Dynamik der deutschen Volkswirtschaft vor allem am Konsum. Doch die Rahmenbedingungen könnten besser sein.

DüsseldorfDie deutsche Wirtschaft ist immer für eine Überraschung gut. Ihr Wachstum war im ersten Halbjahr 2016 so stark wie seit fünf Jahren nicht – und das trotz einer spürbaren Abkühlung der Weltwirtschaft. Nachdem das Bruttoinlandsprodukt (BIP) schon im ersten Vierteljahr mit einem Zuwachs von 0,7 Prozent zum Vorquartal die meisten Konjunkturforscher überrascht hatte, legte die Wirtschaft auch im zweiten Vierteljahr mit 0,4 Prozent stärker als erwartet zu.

Das Handelsblatt Research Institute (HRI) hebt deshalb seine Konjunkturprognose für dieses Jahr um 0,2 Prozentpunkte auf 1,7 Prozent an. Damit bleibt es etwas pessimistischer als andere Wirtschaftsforschungsinstitute. Das DIW, das RWI, das...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×