Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.12.2016

18:02 Uhr

Ifo Beschäftigungsbarometer

Der Job-Boom geht weiter

VonFrank Specht

PremiumAllen Unkenrufen zum Trotz geht der Boom auf dem Arbeitsmarkt erst einmal unvermindert weiter. Die Zahl der Erwerbstätigen wird nach Berechnungen des Ifo-Instituts deutlich steigen.

Der Boom auf dem Arbeitsmarkt geht 2017 weiter - nur die Erhöhung des Mindestlohns könnte bremsen. dpa

Arbeiter auf dem Bau

Der Boom auf dem Arbeitsmarkt geht 2017 weiter - nur die Erhöhung des Mindestlohns könnte bremsen.

An der guten Lage auf dem Arbeitsmarkt wird sich auch im kommenden Jahr zunächst nichts ändern. Darauf deutet das Ifo-Beschäftigungsbarometer hin, das das Münchener Forschungsinstitut exklusiv für das Handelsblatt berechnet. Nach 111,1 Punkten im November ist der Indikator im Dezember weiter auf 111,8 Zähler gestiegen. Das ist der höchste Stand seit Einbeziehung des Dienstleistungssektors in das Barometer im Jahr 2002. „Ein Ende des Beschäftigungsbooms ist nicht abzusehen“, kommentierte Ifo-Forscher Klaus Wohlrabe den neuen Rekordwert. Vor allem das Baugewerbe und Dienstleister planen, mehr Personal einzustellen. Etwas verhaltener fällt die Beschäftigungsdynamik in der Industrie und im Handel aus.

In seiner Mitte Dezember...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×