Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2017

21:47 Uhr

Konjunkturausblick für Deutschland

Die neuen Grenzen des Wachstums

VonAxel Schrinner, Bert Rürup

PremiumDeutschland boomt. Doch statt die Zeit der Hochkonjunktur für Reformen zu nutzen, verharrt das Land 2017 in selbstzufriedener Starre – und ist auf den nächsten Abschwung schlecht vorbereitet. Es gibt ein großes Problem.

Die Kanzlerin bei einer Werksführung des Maschinenbauers Festo. dpa

Mensch und Maschine

Die Kanzlerin bei einer Werksführung des Maschinenbauers Festo.

DüsseldorfGute Nachrichten für die Große Koalition: Die deutsche Wirtschaft ist nun schon zehn Quartale in Folge gewachsen, die letzte Rezession liegt acht Jahre zurück. Der Arbeitsmarkt boomt. Kanzlerin Angela Merkel und ihr Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel mussten sich um den Arbeitsmarkt bislang nicht sorgen. Und alle Frühindikatoren deuten darauf hin, dass das zunächst so bleiben wird: Die Wirtschaft wird in den nächsten Quartalen, ja gar in den nächsten Jahren weiter wachsen – wenn auch nur moderat. So rechnet das Handelsblatt Research Institute (HRI) mittelfristig mit rund 0,3 Prozent Wachstum pro Quartal. Auf das Jahr hochgerechnet ergibt sich wegen statistischer Effekte...

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Frau Edelgard Kah

06.01.2017, 16:44 Uhr

Ich bin entsetzt. Lese ich doch, dass unsere internationale Wettbewerbsfähigkeit erodiert, die Ausrüstungsinvestitionen stagnieren, das Reallohnplus künftig geringer ausfällt, dass der private Konsum an Schwung verliert und der Welthandel auch. Alles läuft schief. Es geht bergab.

Gott sei Dank gibt es Abhilfe. Wir müssen ein investitionsfreundliches Klima schaffen, eine Unternehmenssteuerreform muß her. Und die Mängel in der Infrastruktur müssen endlich beseitigt werden. Nicht zu vergessen, dass wir die Zahl der Digitalisierungsverlierer minimieren. Nun bin ich froh. Vielleicht kann die Welt doch gerettet werden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×