Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.02.2017

20:15 Uhr

Wirtschaftsweise Isabel Schnabel

„Regulierung wird missbraucht“

VonYasmin Osman

PremiumSeit Juni 2014 ist Isabel Schnabel Mitglied im Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Jetzt fürchtet die „Wirtschaftsweise“ einen Abwärtswettlauf in der Finanzregulierung.

Die Mainzer Ökonomin fürchtet um die Zukunft der Finanzregulierung. dpa

Isabel Schnabel

Die Mainzer Ökonomin fürchtet um die Zukunft der Finanzregulierung.

Frau Schnabel, Donald Trump hat den „Dodd-Frank-Act“ schon im Wahlkampf als „Desaster“ bezeichnet, nun hat er das Paket zur Finanzregulierung per Dekret auf den Prüfstand gestellt. Werden wir nun bald wieder in einen Zyklus der Deregulierung einsteigen?
Ich halte dies für sehr wahrscheinlich. Das geht natürlich nicht von heute auf morgen, aber wir werden in den nächsten Jahren vermutlich einen deutlichen Rückbau der Regulierung in den USA sehen. Das hat dann auch Ausstrahlungseffekte auf den Rest der Welt.
Wie groß ist die Gefahr, dass die Entwicklung in einen Wettbewerb um die laxeste Regulierung mündet?
Genau das ist die Gefahr. Die...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×