Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.04.2016

09:49 Uhr

Leben in der Minuszinswelt

Gold hat wieder Fans

VonIngo Narat

PremiumVor allem wegen der niedrigen Zinsen anderer Produkte kaufen immer mehr Profi-Anleger das Edelmetall. Seit Jahresbeginn stieg der Preis um ein Fünftel. Nicht nur aus diesem Grund sehen Experten Gold als sichere Währung.

Investoren suchen sichere Häfen und greifen beispielsweise bei der australischen Goldmünze „Nugget“ zu. Ulrich Baumgarten/Getty Images

Barren und Münzen

Investoren suchen sichere Häfen und greifen beispielsweise bei der australischen Goldmünze „Nugget“ zu.

FrankfurtDer Mann aus Austin hielt seine Identität geheim. Vor zwei Monaten legte der private Sammler in Texas bei einem Händler einen sechsstelligen Dollar-Betrag auf den Tisch – und kaufte die älteste Goldmünze der Welt. Es war ein 2500 Jahre altes Stück aus der Regierungszeit des legendären lydischen Königs Krösus, der in der heutigen Türkei herrschte.

Seit dem Kauf ist der Goldpreis weiter gestiegen. Für den Texaner ist das nebensächlich, übersteigt doch der Seltenheitswert seiner Münze den reinen Metallwert bei weitem. Doch die klassischen Anleger schauen wieder interessiert auf den Goldmarkt: Seit Jahresstart ist der Preis nach viereinhalb Jahren Siechtum...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×