Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.03.2016

16:57 Uhr

Milliarden für Hedgefonds-Manager

Der letzte große Zahltag

VonPeter Köhler, Robert Landgraf

PremiumWer regt sich über Millionen-Gehälter auf? Erfolgreiche Hedgefonds-Manager rechnen in Milliarden. Im vergangenen Jahr kassierten sie noch einmal ordentlich ab – trotz magerer Erträge. Damit dürfte es bald vorbei sein.

New York ist der Sitz vieler Hedgefonds. Ihre Manager beziehen einen großen Teil ihres Verdienstes aus Gewinnen des eigenen Fonds. Reuters

Blick auf Manhattan

New York ist der Sitz vieler Hedgefonds. Ihre Manager beziehen einen großen Teil ihres Verdienstes aus Gewinnen des eigenen Fonds.

FrankfurtFür Paul Singer sind diese Tage eine Wohltat. Was musste sich der Gründer des Hedgefonds Elliott Management nicht alles anhören. Argentiniens Ex-Präsidentin Cristina Fernandez de Kirchner beleidigte ihn im Streit um die Rückzahlung der Staatsanleihen nach der Pleite von 2001 als „Blutsauger“ und „Lord der Geier“. Der 71-Jährige war für sie ein rotes Tuch, weil er sich gegen einen Schuldenschnitt Argentiniens sperrte. Lieber zog er von Gericht zu Gericht und drohte mit der Beschlagnahme von Staatseigentum wie Kriegsschiffen.

Am Ende siegt nun Singers Hartnäckigkeit. 13 Jahre nach seiner ersten Klage hat er einem Kompromiss unter dem neuen Präsidenten Mauricio...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×