Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.04.2015

17:31 Uhr

Nassim Nicholas Taleb im Interview

„Der Euro hat nichts grundlegend verändert“

VonHans-Peter Siebenhaar

PremiumDer US-Ökonom nennt Europas Währung einen Irrtum und lobt das dezentrale, „antifragile“ Deutschland. Er sei inzwischen längt kein Außenseiter in der Wissenschaftswelt mehr.

„Brauche mich nicht um die Meinung anderer zu kümmern.“ Bloomberg

Nassim Taleb

„Brauche mich nicht um die Meinung anderer zu kümmern.“

WienEs ist kein Zufall, dass der Ökonom Nassim Nicholas Taleb auf seinem Weg von Beirut nach New York in Wien Station macht. Denn hier hat der Wissenschaftler und Bestsellerautor („Der Schwarze Schwan“) Versicherungsmanagern aus Österreich und Osteuropa erklärt, welche Rolle der Zufall in der Wirtschaft spielt und was sie dagegen unternehmen können.

Herr Taleb, Sie studieren die ökonomischen Risiken und Unsicherheiten. Sind Sie persönlich jemand, der das Risiko mag und gerne ins Kasino geht?
Ich gehe in kein Kasino.

Warum nicht?
Ich mag keine Risiken.

Aber Sie kommen als ehemaliger Banker aus einer Welt der Risiken.
Unternehmertum heißt, Risiken...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×