Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.02.2017

06:00 Uhr

Ökonom Adair Turner

„Europa ist ein Pulverfass“

VonIngo Narat

PremiumDer Ökonom Adair Turner prophezeit im Interview den Euro-Austritt Griechenlands und kritisiert die Notenbanken. Er geht von dauerhaften Niedrigzinsen aus – und gibt Anlegern Tipps, wie sie dennoch Rendite machen können.

Der britische Ökonom vertritt unorthodoxe Ideen zur Stärkung der Wirtschaft. Hindustan Times/Getty Images

Adair Turner

Der britische Ökonom vertritt unorthodoxe Ideen zur Stärkung der Wirtschaft.

FrankfurtAls Lord Adair Turner zur Begrüßung die Hand reicht, behindert ihn eine Manschette am Unterarm. Auf die Frage nach der Ursache antwortet der frühere Chef der britischen Finanzaufsicht augenzwinkernd: „Ein Kampf mit einem Euro-Skeptiker.“ Am Rande des Investorentreffens „Institutional Money“ in Frankfurt beweist das Mitglied des britischen Oberhauses erneut seine unkonventionelle Denke. Notenbanken sollten nach Meinung des bekannten Ökonomen Staatsausgaben finanzieren. Den Euro sieht er unter großem Stress.

Lord Turner, die Krise in der Euro-Zone schien überwunden, nun meldet sie sich zurück. Wir reden beispielsweise erneut über Schwierigkeiten in Griechenland und bei italienischen Banken. Wie groß sind die Probleme...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×