Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.04.2017

10:18 Uhr

Paul Marshall zum Brexit

„Es ist kein harter, sondern ein intelligenter Brexit”

VonKatharina Slodczyk

PremiumPaul Marshall, Mitgründer des britischen Hedgefonds Marshall Wace, befürwortet den Brexit. Er skizziert die Zukunft auf der Insel, spricht über den Standort London und erklärt, was Großbritannien der EU noch bietet.

Einer der wenigen Brexit-Befürworter innerhalb der Finanzwelt. NBCUniversal/Getty Images

Paul Marshall

Einer der wenigen Brexit-Befürworter innerhalb der Finanzwelt.

In der Finanzbranche gehört Paul Marshall, der 57-Jährige Mitgründer und Chairman des Hedgefonds Marshall Wace, zu der eher kleinen Gruppe von Brexit-Befürwortern. Im Gegensatz zu einigen Politikern in diesem Lager hat er sich aber mit einem Europa-Anhänger verbündet, mit dem ehemaligen britischen EU-Finanzkommissar Jonathan Hill. Sie haben Vertreter beider Seiten aus Wirtschaft und Wissenschaft bei einer Konferenz zusammengebracht, um gemeinsam nach pragmatischen Lösungen für den britischen Austritt aus der Staatengemeinschaft zu suchen. Brexit-Kritiker und Anhänger unter den Politikern müssten endlich aufhören sich gegenseitig zu kritisieren und rückwärts zu schauen, fordert Marshall im Gespräch mit dem Handelsblatt am Rande der Konferenz,...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×