Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.07.2015

19:54 Uhr

Pro und Contra der digitalen Geldanlage

Sind Roboter die besseren Anleger?

VonSusanne Schier, Robert Landgraf

PremiumWerden schlaue Roboter den Anlageberater ersetzen? Garantiert Software eine höhere Rendite? Oder bleibt der Mensch in gewissen Bereichen unersätzlich? Unsere Autoren diskutieren über die Zukunft der Geldanlage.

Dem Menschen gehört die Zukunft, nicht den Robotern. dpa

Konventionelle Finanzberatung

Dem Menschen gehört die Zukunft, nicht den Robotern.

Die eigenen Finanzen sind für viele Verbraucher ein heikles Thema. Sich bei der Geldanlage nicht mehr auf den Bankberater, sondern auf Roboter zu verlassen, klingt im ersten Moment abstrus. Doch so abwegig ist das nicht. Schon bald werden digitale Vermögensverwalter für Privatanleger zum Alltag gehören. Und das ist gut so: In vielen Bereichen schlagen diese den Menschen schon heute um Längen.

Roboterberater sind für Christian Rieck, Professor für Finance und Autor des Buchs „Können Roboter mit Geld umgehen?“ eine Metapher für Berater, die das Kollektivwissen im Internet anzapfen und intelligent verknüpfen. Dass diese Roboter menschlichen Beratern künftig überlegen sein werden,...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×