Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.05.2016

13:50 Uhr

Plan für eine Ernährungsbehörde

Alles unter einem Dach

VonAnja Stehle

PremiumLandwirtschaftsminister Christian Schmidt plant ein „Bundeszentrum für Ernährung“. Die bisherigen Aktionen waren mäßig erfolgreich – und kosteten viel Geld. Sogar der Bundesrechnungshof wurde bereits aufmerksam.

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) plant eine gebündelte „Behörde für Ernährung“. Sie soll mit 20 Millionen Euro Budget ausgestattet werden. dpa

Darf's eine Pistazie mehr sein?

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) plant eine gebündelte „Behörde für Ernährung“. Sie soll mit 20 Millionen Euro Budget ausgestattet werden.

BerlinDas war ein Abend ganz nach dem Geschmack des Landwirtschaftsministers. Mitte April lädt Christian Schmidt (CSU) zur Verleihung des Bundespreises „Zu gut für die Tonne“ in sein Ministerium. Private Initiativen wie „food-sharing“, die gegen die Verschwendung von Lebensmitteln kämpfen, sollen in festlichem Rahmen geehrt werden. Bis 2030 wolle er die Zahl der weggeworfenen Essensreste halbieren, erklärte Schmidt dem Publikum. Wie so häufig setzt er dabei vor allem auf Eigeninitiative und Aufklärung – Politik auf die sanfte Tour.

Jetzt will Schmidt sogar eine nationale Stelle gründen, unter deren Dach sich alle Initiativen des Ministeriums zum Thema Ernährung bündeln. Eine Sprecherin...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×