Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.06.2016

16:03 Uhr

Schwarzes Schaf am Grauen Kapitalmarkt

Herr Schmidt will an die Börse

VonGertrud Hussla, Vera Münch

PremiumEin Göttinger Vermögensberater gaukelt Anlegern große Erfolge und besondere Nähe zu Prominenten vor. Einige seiner Kunden verloren dabei viel Geld. Doch er macht unverdrossen weiter. Ein Lehrstück vom Grauen Kapitalmarkt.

Vorbestraft wegen Kapitalanlagebetrugs.  (Quelle: PR [M])

Peter Schmidt, auf verfremdetem Foto

Vorbestraft wegen Kapitalanlagebetrugs.

(Quelle: PR [M])

GöttingenGerade mal zwei Dutzend Börsengänge gab es in Deutschland 2015. Die Gelegenheiten, bei einem erfolgreichen Start-up einzusteigen, sind rar gesät. Und so schien das, was der Online-Sender „Wirtschaft TV“ im vergangenen Frühjahr ankündigte, sehr attraktiv. Der Online-Dienst, der zahlreiche deutsche Portale wie Arcor, Yahoo Finance, Bilanz oder Focus Online mit Videoinhalten beliefert, berichtete über den geplanten Börsengang der Value Invest AG aus Göttingen. „Die Firma ist auf Markenmanagement spezialisiert und konnte unter anderem Boris Becker als Markenbotschafter gewinnen“, verriet der Moderator.

Was das Video verschwieg: Der Vorstand der Value Invest war vorbestraft. Peter Schmidt (47) wurde im März 2015...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×