Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.03.2017

09:58 Uhr

S&K-Prozess

Die nächste Klage läuft schon

VonKatharina Schneider

PremiumDas Urteil gegen die S&K-Gründer steht, doch das Verfahren geht weiter. Warum die Staatsanwälte schon die nächste Klage erhoben haben, was auf der To-Do-Liste des Gerichts steht und was für die Verurteilten folgen könnte.

Anwalt Ulrich Endres freut sich mit seinem Mandanten Stephan Schäfer über das Urteil und die Aufhebung des Haftbefehls. dpa

S&K-Prozess

Anwalt Ulrich Endres freut sich mit seinem Mandanten Stephan Schäfer über das Urteil und die Aufhebung des Haftbefehls.

FrankfurtNach dem S&K-Verfahren ist vor dem S&K-Verfahren. Am Mittwoch hat die 28. Wirtschaftsstrafkammer des Frankfurter Landgerichts ihr Urteil gegen die Gründer der Unternehmensgruppe S&K und zwei weitere Männer verkündet. Der Vorsitzende Richter Alexander El Duwaik gab sich zufrieden: „Wir haben ein Urteil gesprochen, das der Tat und der Schuld angemessen ist.“ Doch damit ist die Sache noch längst nicht erledigt. Schon bald könnte dem Gericht die nächste S&K-Verhandlung ins Haus stehen.

Wie das Handelsblatt erfuhr, hat die Frankfurter Staatsanwaltschaft bereits im vergangenen Jahr Anklage gegen einen Mann erhoben, der beim Projekt „Tristan“ mitgewirkt und Beihilfe zur Untreue geleistet...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×