Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.12.2015

11:39 Uhr

Vollautomatisierter Steuerbescheid

Computer sollen Finanzbeamte ersetzen

VonDonata Riedel

PremiumFinanzamt 2.0: Ein Algorithmus soll den Beamten in Zukunft in den meisten Steuerfällen ersetzen. Diese Zukunft ist Teil des umfassendsten Modernisierungsprogramms seit Jahrzehnten – das aus der Not heraus geboren ist.

Papierberge in der Finanzbehörde soll es nach der Modernisierung nicht mehr geben. dpa

Akten im Finanzamt

Papierberge in der Finanzbehörde soll es nach der Modernisierung nicht mehr geben.

BerlinBundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat eine Vision für das Jahr 2022: Ab dann soll möglichst kein Arbeitnehmer mehr die jährliche Steuererklärung an einen Finanzbeamten schicken. Computer sollen den gesamten Datenaustausch zwischen Behörde und Bürger übernehmen. Nach anderthalbjährigen Verhandlungen der Finanzminister von Bund und den für die Steuerverwaltung zuständigen Ländern wird an diesem Mittwoch das Bundeskabinett den entsprechenden „Entwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens“ beschließen. „Wir wollen der Steuererklärung ihren Schrecken nehmen“, begründet Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) das umfassendste Modernisierungsprogramm der Finanzverwaltung seit Jahrzehnten.

Tatsächlich jedoch ist die Offensive, endgültig die Papierberge aus den Ämtern zu verbannen und...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×