Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.05.2017

11:46 Uhr

Risikoforscher Gerd Gigerenzer

„Faustregeln sind nützlich, auch bei der Geldanlage“

VonIngo Narat

PremiumDer bekannte deutsche Risikoforscher Gerd Gigerenzer spricht im Interview über unsinnige Börsenprognosen, doppelzüngige Bankberater und empfiehlt eine einfache Lösung für die persönliche Geldanlage.

„Wir verstehen zu wenig von Risiken, was uns häufig Probleme bereitet.“ Bongarts/Getty Images

Gerd Gigerenzer

„Wir verstehen zu wenig von Risiken, was uns häufig Probleme bereitet.“

FrankfurtEr strahlt Ruhe aus, ganz so, als hätte er die Welt verstanden: Gerd Gigerenzer. Der Wissenschaftler machte sich mit seinen Forschungen zum Thema Risiko einen Namen und wurde damit sogar zum Bestsellerautor. Am Rande einer Investorenkonferenz in Amsterdam nimmt er sich eine Stunde Zeit und erklärt eines unserer Kernprobleme: Wir verwechseln Risiko und Ungewissheit. Das bereitet auch Probleme bei der Geldanlage. Doch der Fachmann bietet eine verblüffend einfache Lösung. Er rät, das Kapital gleichmäßig auf alle Vermögensformen zu verteilen.

Professor Gigerenzer, sind Sie aus Berlin mit dem Auto oder Flugzeug zur Konferenz nach Amsterdam gekommen?
Natürlich mit dem Flugzeug.

Als...

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Frau Edelgard Kah

04.05.2017, 15:38 Uhr

Ein hochinteressantes und auch humorvolles Interview. Es ist in jedem Abschnitt sehr lehrreich und hebt sich wohltuend ab von dem üblichen Börsianer-Geschwätz.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×