Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.05.2017

17:59 Uhr

Bitcoins im Höhenflug

Völlig losgelöst im Cyberspace

VonFrank Wiebe

PremiumDie Kryptowährung Bitcoin gewinnt rasant an Wert und durchbricht die 2.000-Dollar-Marke. Kritiker und Insider warnen vor einer Blase. Doch der Begeisterung der Investoren tut das keinen Abbruch.

Die Bundesbank ist besorgt über die Kursausschläge. picture alliance/KEYSTONE

Kryptowährung Bitcoin

Die Bundesbank ist besorgt über die Kursausschläge.

New YorkWo endet der Himmel? Nachdem die Cyberwährung Bitcoin mittlerweile mehr als 2.000 Dollar wert ist, fragen sich Fans und Kritiker des virtuellen Geldes gleichermaßen, wie hoch der Kurs noch steigen kann. Der Hype hat längst auch andere alternative Währungen erfasst, wie Ether, hinter der die Plattform Ethereum steht, und XRP von der Technologiefirma Ripple Lab. Allein der Ether-Kurs hat sich in rund einer Woche fast verdoppelt. Zu Beginn des Jahres waren alle Kryptowährungen zusammengenommen rund 18 Milliarden Dollar wert. Am Montag erreichten sie laut Coinmarketcap schon fast 80 Milliarden. Dabei stehen Bitcoins mit 36 Milliarden ganz oben in...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×