Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.12.2016

16:48 Uhr

Euro-Verfall steigert Gewinne

Klassischer Dollar-Turbo

VonMatthias Streit, Ulf Sommer

PremiumDer Dollar wird immer stärker. Aktionäre deutscher Unternehmen können sich deshalb freuen. Mit jedem Cent, den der Euro verliert, verdienen die Konzerne mehr. Wie es weitergeht, hängt vor allem von einem Mann ab: Trump.

Made in Germany ist in den USA günstiger zu haben. Reuters

Porsche 911 Turbo

Made in Germany ist in den USA günstiger zu haben.

Düsseldorf, FrankfurtOb Politik, Wirtschaft oder Finanzwelt: Die USA strotzen im ausgehenden Jahr vor Selbstbewusstsein. Entsprechend blendend geht es dem Dollar. Die USA habe „den stärksten Arbeitsmarkt seit fast einem Jahrzehnt“, frohlockte Janet Yellen in der Nacht zum Dienstag. Die Chefin der US-Notenbank Fed hielt an der Universität in Baltimore eine überaus optimistische Rede über den Zustand der Wirtschaft des Landes. Das wiederum schürte neue Spekulationen über mehrere US-Zinserhöhungen im neuen Jahr. Die Folge: Der Dollar gewann weiter an Kraft. Für einen Euro gab es gestern nur noch 1,03 Dollar. So wenig wie zuletzt vor 14 Jahren.

Schon bald, da...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×