Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.07.2017

06:02 Uhr

Firmen sammeln Milliarden in Bitcoins ein

Aufruhr im virtuellen Wunderland

VonFrank Wiebe

PremiumMehr als eine Milliarde Dollar haben neu gegründete Unternehmen mit Bitcoins eingesammelt – mit zumeist fragwürdigen Versprechen. Nun schaltet sich die US-Wertpapieraufsicht ein. Experten warnen vor einer ICO-Blase.

150 Millionen Dollar hat das Startup Bancor im Juni binnen drei Stunden damit eingesammelt. Ikon Images/Getty Images

Kryptowährung Bitcoin

150 Millionen Dollar hat das Startup Bancor im Juni binnen drei Stunden damit eingesammelt.

New YorkWer auf die Jagd gehen will, muss erst die nötigen Waffen einkaufen. Dafür gibt es virtuelles Geld, das man aber zuvor mit realem Geld einkauft. Danach kann der Spieler die Waffen an einem Untier ausprobieren, das wie eine Kreuzung aus Dinosaurier und Nashorn aussieht. Es gibt auf Entropia aber noch andere Möglichkeiten, Geld zu verdienen, etwa im Bergbau.

Willkommen in der ganz und gar virtuellen Welt der Onlinespiele. Die machen ihren Fans nicht nur eine Menge Spaß, sondern damit kann man auch reales Geld verdienen. Der britische Schauspieler Jon Jacobs baut innerhalb des Onlinespiels Entropia rund um die...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×