Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.05.2016

12:45 Uhr

In Zug mit Bitcoin bezahlen

Die Schweizer Krypto-Pioniere

VonHolger Alich

PremiumAb dem 1. Juli testet die Schweizer Stadt Zug in der Verwaltung für ein halbes Jahr Bitcoins als Zahlungsmittel. Dass ausgerechnet in der 29.000 Seelen-Gemeinde die Kryptowährung eingesetzt wird, ist kein Zufall.

Die virtuelle Währung wird zunächst einmal bis zum Ende des Jahres getestet. Reuters

Pilotprojekt Bitcoin

Die virtuelle Währung wird zunächst einmal bis zum Ende des Jahres getestet.

ZugRevolutionen kommen manchmal ganz behaglich daher. Wie in der Person von Dolfi Müller. Der 61-Jährige mit dem gepflegten grauen Bart, dem blauen Sakko und schickem Einstecktuch ist seit 2007 Bürgermeister – in der Schweiz heißt das Stadtpräsident – der Stadt Zug. Dolfi sitzt in seinem holzvertäfelten Büro im weiß getünchten Stadthaus von Zug, vor dem ein goldverzierter Springbrunnen plätschert.

Kurz: Schweizer Idylle wie aus dem Prospekt. Vor dieser Kulisse wird im Sommer eine finanztechnische Weltpremiere vollzogen. Ab dem 1. Juli ist die Stadt Zug die erste staatliche Stelle der Welt, die die Krypto-Währung Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptiert.

„Wir testen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×