Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.06.2017

18:41 Uhr

Kommentar zur Kryptowährung

Netzgeld in der Pubertät

VonFelix Holtermann

PremiumDie Digitalwährung Ethereum hat einen Kursritt hinter sich: Von 300 US-Dollar ist sie auf 13 Dollar gefallen und zurück auf 300 gestiegen. Das zeigt, dass Cyberwährungen langsam erwachsen werden. Ein Kommentar.

Von 300 auf 13 auf 300: Ethereums Kurs war auf Achterbahnfahrt. Anleger haben Geld verloren. dpa

Digitalwährung

Von 300 auf 13 auf 300: Ethereums Kurs war auf Achterbahnfahrt. Anleger haben Geld verloren.

Solche Kursstürze erschrecken selbst Investoren, die das Platzen der Technologieblase um die Jahrtausendwende miterlebt haben. Innerhalb kürzester Zeit sackte der Kurs der Kunstwährung Ethereum am Mittwoch von 300 Dollar auf 13 Dollar. Das Minus von 96 Prozent bestätigt auf den ersten Blick die These, dass Cybergeld nur etwas für Nerds oder Spekulanten ist – aber eben nur auf den ersten Blick. Paradoxerweise zeigt gerade der Crash, dass die Kryptowährungen langsam erwachsen werden. Denn genauso wichtig wie der Absturz ist, wie es danach weiterging. Der Kurs erholte sich binnen Minuten, weil professionelle Anleger ruhig blieben und die Nachfrage dadurch robust.

Erwachsenwerden,...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×