Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.11.2016

08:41 Uhr

OMV-Vorstand Johann Pleininger

„Ich erwarte keine Kürzung der Opec-Förderung“

VonHans-Peter Siebenhaar

PremiumJohann Pleininger, Vorstand des österreichischen Ölkonzerns OMV, glaub nicht, dass auf der kommenden Opec-Konferenz eine Begrenzung der Förderung beschlossen wird. Einige Mitglieder kämen dadurch in existenzielle Nöte.

OMV-Vorstand Pleininger.

„Der Druck steigt bei allen Mitgliedern.“

OMV-Vorstand Pleininger.

Seit fast vier Jahrzehnte ist der Österreicher Johann Pleininger in der Ölforderung tätig. Der Vorstand des Energiekonzerns OMV mit Sitz in Wien ist für seine unaufgeregten Analysen bekannt.

Herr Pleininger, wird sich die Opec auf eine Kürzung einigen wird?
Ich bin ein Optimist. Daher hoffe ich sehr, dass es zu einer Einigung beim Opec-Treffen kommen wird. Von einer Förderkürzung gehe ich aber nicht aus. Ich glaube, dass im besten Fall das bisherige Fördervolumen beibehalten werden wird.

Was sind dafür die Gründe?
Eine ganze Reihe von Opec-Mitgliedern bekommen bei einer Förderkürzung existenzielle Probleme. Venezuela und Nigeria sind dafür zwei prominente...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×