Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.02.2016

06:22 Uhr

Privatanleger

Die Qual der Wahl

VonIngo Narat

PremiumPrivatanleger greifen wieder vermehrt nach Goldbarren und -Münzen. Viele Käufer wollen das Edelmetall als physische Ware anschließend in den Händen halten. Es gibt allerdings auch andere Käufer.

Besonders beliebt sind die handelsüblichen Barren beispielsweise zu 50 oder 100 Gramm. dpa

Griff nach Gold

Besonders beliebt sind die handelsüblichen Barren beispielsweise zu 50 oder 100 Gramm.

DüsseldorfBei den Händlern klingeln die Kassen. Etwa bei der Degussa. Das Handelshaus ist eine der ersten Anlaufstellen in Deutschland, wenn es um den Kauf von Goldbarren und Goldmünzen geht. Und genau die wollen die Deutschen haben, immer mehr davon. Von den Rekordverkäufen früherer Jahre ist die Firma zwar noch entfernt, sagt Oliver Heuschuch, Leiter Handel bei Degussa Goldhandel. „Aber wir haben schon am Dienstag im bisherigen Februar so viel Umsatz gemacht wie im ganzen Januar“, sagt er. Bemerkenswert dabei sei, dass der Umsatz fast nur aus Käufen bestehe. Rückgaben von Barren oder Münzen gebe es praktisch nicht.

Diese Käufer...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×