Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2016

06:58 Uhr

Rohstoff-Expertin Helima Croft

„Es gibt einfach zu viel Öl“

VonIngo Narat

PremiumDer Ölpreis kann nach dem jüngsten Einbruch einen weiteren Crash erleben, glaubt Helima Croft. Im Interview spricht die Rohstoff-Chefin der Royal Bank of Canada über Preisschocks, politische Risiken und wann es wieder aufwärts gehen könnte.

Helima Croft, Leiterin Rohstoffstratege RBC Bert Bostelmann/Bildfolio

Helima Croft

„Der Syrien-Krieg ist ein Ölkrieg.“

FrankfurtDen Ölpreis hat Helima Croft schon sehr lange im Blick. Bevor die Amerikanerin die Rohstoffanalyse bei der Royal Bank of Canada übernahm, behielt sie den geopolitisch so wichtigen Markt für den US-Geheimdienst CIA im Blick. Ihre Prognose: Der Preissturz geht erst einmal weiter. Die wichtigen Förderländer werden ihre Produktion nicht drosseln, denn sie brauchen das Geld aus dem Ölgeschäft, um ihre Herrschaft zu sichern.

Frau Croft, der Ölpreis stürzt ab und hat allein in diesem Jahr noch einmal ein Fünftel verloren. Gibt es Öl bald umsonst?
Nein, es wird sich ein neues Gleichgewicht von Angebot und Nachfrage entwickeln. Aber...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×