Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.06.2017

09:30 Uhr

Serie – Investieren in die Zukunft

Frischer Wind für das Depot

VonSarah Doll

PremiumDie Branche der erneuerbaren Energien gilt als attraktiver Zukunftsmarkt – auch wenn sich das Wachstum zuletzt verlangsamt hat. Anleger sollten jedoch genau überlegen, in welche Firmen sie investieren.

Anleger können vom Trend zu Fusionen und Übernahmen in der Energiebranche profitieren. Bloomberg

Windkraftanlage

Anleger können vom Trend zu Fusionen und Übernahmen in der Energiebranche profitieren.

FrankfurtEin großer Windpark komplett aus Legosteinen: Diesen Weltrekord stellte der Spielwarenhersteller Lego mit einer 7,5 Meter hohen Windanlage aus 146.000 Bausteinen auf. Mit dieser Aktion buhlte das dänische Unternehmen nicht nur um Aufmerksamkeit. Es weist damit auch darauf hin, dass der Spielzeughersteller nach einer Investition in zwei Offshore-Windparks seinen Energiebedarf inzwischen zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien bezieht. Lego ist nicht der einzige Konzern, der den Reiz der erneuerbaren Energien entdeckt hat. Auch viele andere Firmen halten die junge Branche für einen Zukunftsmarkt. Viele Experten bewerten den Sektor als attraktives Feld für Investitionen.

Denn der weltweite Energiebedarf steigt stetig,...

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Frau Edelgard Kah

05.06.2017, 12:02 Uhr

Die Börse treibt alle paar Wochen eine neue Sau durchs Dorf. An Hypes gibt es wahrlich kein Mangel. Das gilt auch für die erneuerbaren Energien. Auch sie sind sicher ein attraktiver Zukunftsmarkt.

Aber mit dieser Erkenntnis ist kein Blumentopf zu gewinnen. Welche Firma Erfolg haben wird und welche Firma den Anlegern nur Verluste bereitet und bald vom Markt verschwindet, entscheidet der Wettbewerb. Wettbewerb ist ein dynamischer Prozeß. Wer ihn gewinnen wird und wer zu den Verlierern zählen wird, ist sehr schwer vorherzusagen. Bei Newcomern, die erst seit einigen Jahren auf dem Markt sind, läßt sich die zukünftige Entwicklung erst recht nicht erahnen.

Deshalb investiere ich lieber in "kampferprobte" Firmen mit Historie. Die in guten und in schlechten Zeiten bewiesen haben, dass sie Im Wettbewerb vorne liegen und gutes Geld verdienen. Es gibt in Deutschland viele solcher Firmen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×