Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.05.2017

18:15 Uhr

Serie – Investieren in die Zukunft

Wie Anleger bei der Autorevolution mitverdienen können

VonSusanne Schier, Matthias Streit

PremiumMit E-Mobilität und dem autonomen Fahren steht die Autoindustrie vor dem Umbruch. Für Investoren brechen spannende Zeiten an. Anlageprofis raten, nicht nur auf die Hersteller, sondern auch auf die Lieferanten zu setzen.

Die E-Mobilität wird die Autobranche umkrempeln – und Anleger können profitieren. dpa

Laden eines Elektroautos

Die E-Mobilität wird die Autobranche umkrempeln – und Anleger können profitieren.

FrankfurtDer 10. April 2017 war für die Autoindustrie ein bedeutender Tag: Der Elektroautopionier Tesla erreichte einen Börsenwert von 51 Milliarden Dollar und war damit erstmals der wertvollste Autokonzern der USA – vor General Motors und Ford. „Das Interesse an der Elektromobilität legt zu und begeistert Investoren“, kommentierte Henning Gebhardt, Chef der Vermögensverwaltung der Privatbank Berenberg.

In der Autoindustrie beginnt eine neue Ära: Die Zeit der Verbrennungsmotoren läuft langsam, aber sicher ab. Selbst im Dieselland Deutschland ist nach der Abgasaffäre, also den Schummeleien von Volkswagen und weiteren Herstellern bei Diesel-Emissionen, klar geworden, dass es zu sauberen Antriebstechniken eigentlich keine Alternativen...

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Frau Edelgard Kah

17.05.2017, 12:58 Uhr

Sehr geehrte Frau Schier,

zum heutigen Tag haben wir wohl die Situation, dass Tesla an jedem verkauften Fahrzeug einige Tausend Dollar verliert. Auf der anderen Seite haben wir die etablierten Autokonzerne. Sie haben eine Abneigung, das Geld ihrer Aktionäre zu verbrennen und bieten deshalb als Alibi nur wenige Modelle in kleinen Stückzahlen an. Soweit zum heutigen Tag.

Und Morgen? Die Situation ändert sich schlagartig, wenn der Verkauf von Elektromobilen zum großen Geschäft wird. Dann haben wir schlagartig einen brutalen Wettbewerb der Autokonzerne aller Länder. Wer aus diesem Wettbewerb als Sieger hervorgehen wird, kann heute niemand sagen. Ob ausgerechnet Tesla auf dem Siegertreppchen stehen wird, kann man mit Fug und Recht bezweifeln. Ich glaube eher, dass die kampferprobtesten Konzerne das Rennen machen werden.

Und "Anlageempfehlungen"? Nehme ich dankbar von Ihnen entgegen, wenn Sie die Sieger eines künftigen Wettbewerbes schon heute kennen. Noch lieber wäre mir, wenn Sie für Ihre Ratschläge auch persönlich haften würden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×