Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.06.2017

12:31 Uhr

Sitzung der US-Notenbank Fed

Abschied von der Billionen-Bilanz

VonFrank Wiebe

PremiumInvestoren erwarten am Mittwoch von Fed-Chefin Yellen Hinweise auf die künftige Geldpolitik. In einem Brief fordern namhafte Professoren, die Zinsen niedrig zu halten. Auch ein möglicher Nachfolger meldet sich zu Wort.

Federal Reserve Chair Janet Yellen arrives for the G7 Financial ministers meeting in the southern Italian city of Bari, Italy, May 12, 2017. REUTERS/Alessandro Bianchi Reuters

Fed-Chefin Janet Yellen

Druck von zwei Seiten.

New YorkWann und wie startet die US-Notenbank (Fed) damit, ihre 4,5 Billionen Dollar starke Bilanz schrumpfen zu lassen? Die Investoren werden am Mittwoch nach der Sitzung des Offenmarktausschusses der Notenbank auf jeden noch so kleinen Hinweis lauschen, den Fed-Chefin Janet Yellen zu dieser Frage gibt. Möglicherweise müssen sie sich aber bis zur Veröffentlichung des Protokolls der Juni-Sitzung gedulden, um mehr über die Diskussion der Geldpolitiker dazu zu erfahren.

So gut wie fest steht, dass die Fed ihren Leitzins um einen viertel Prozentpunkt auf die Spanne zwischen 1,0 und 1,25 Prozent erhöht. Außerdem dürfte Yellen in ihrem Ausblick die Tür...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×