Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.05.2017

11:57 Uhr

Allianz im Bilanzcheck

Bätes Kampf gegen die Beharrungskräfte

VonChristian Schnell, Carsten Herz

PremiumAllianz-Chef Oliver Bäte verändert den Konzern wie noch nie in seiner 127-jährigen Historie. Fünf große Ziele hat er sich bis 2018 gesetzt. Unter anderem trimmt er den Versicherer auf Effizienz – und kommt langsam voran.

Das Eigenkapital des Versicherungskonzerns ist rapide gestiegen. dpa

Allianz-Logo

Das Eigenkapital des Versicherungskonzerns ist rapide gestiegen.

FrankfurtWenn Oliver Bäte über sein Unternehmen spricht, dann gehören Superlative dazu. „Die Allianz ist noch nie so stark gewesen wie heute“, lobte der Chef die Erfolge seines Hauses bei der Bilanzvorlage Mitte Februar. Man liefere in allen Bereichen und habe ein hervorragendes Ergebnis erzielt. Da falle es der Konkurrenz schwer, überhaupt noch den Anschluss zu halten.

Keine Frage, in den gut zwei Jahren, in denen der 52-Jährige nun an der Spitze von Europas größtem Versicherer steht, haben sich die zuvor bereits sehr auskömmlichen Gewinne noch einmal gesteigert. Bei 10,8 Milliarden Euro lag das operative Ergebnis nach 10,7 Milliarden Euro...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×