Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.06.2017

18:04 Uhr

Axa-Vorstand Thilo Schumacher über Beitragserhöhungen

„Bisher sind nicht viele Klagen eingegangen“

VonCarsten Herz

PremiumSind die Beitragserhöhungen der Axa-Krankenversicherung unwirksam? Vor dem Prozess am Berliner Landgericht spricht Vorstand Thilo Schumacher im Interview über seine Sicht der Dinge und die Nervosität in der Branche.

„Uns sind da die Hände gebunden..“ Ulrich Baumgarten/Getty Images

Thilo Schumacher

„Uns sind da die Hände gebunden..“

Für Thilo Schumacher ist es ein wichtiger Tag. Für den für das deutsche Krankenversicherungsgeschäft zuständigen Vorstand des Versicherers Axa hat ein Entscheid des Landgerichts in Berlin am Mittwoch hohe Bedeutung. Denn dann werden die Richter erstmals nach dem spektakulären Urteil in Potsdam, das Beitragserhöhungen der Axa in den Jahren 2012 und 2013 in zwei Tarifen für unwirksam erklärte, in einem ähnlichen Fall über das Thema urteilen. Mit dem Handelsblatt sprach der Manager über seine Sicht auf die Rechtslage.

Herr Schumacher, das Amtsgericht Potsdam entschied jüngst, dass Beitragserhöhungen der Axa-Krankenversicherung unwirksam sind, weil der zuständige Treuhänder, der den Erhöhungen zustimmen muss, nicht...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×