Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.05.2017

11:58 Uhr

Ex-Allianz-Chef Michael Diekmann

Rückkehr ins Rampenlicht

VonChristian Schnell, Carsten Herz

PremiumDer ehemalige Chef der Allianz, Michael Diekmann, wird neuer starker Mann im Aufsichtsrat des Versicherungskonzerns. Es ist eine Personalie, mit der sich in München viele Erwartungen verbinden.

Lange oder kurze Leine? dpa

Ex-Vorstandschef Diekmann (l.), Nachfolger Bäte

Lange oder kurze Leine?

FrankfurtBeim offiziellen Abschied vor zwei Jahren mangelte es nicht an salbungsvollen Worten. „Sie haben sich um die Allianz verdient gemacht“, rief beispielsweise Aktionärsschützerin Daniela Bergdolt dem scheidenden Allianz-Chef zu. Michael Diekmann nahm das Lob mit der gewohnten Zurückhaltung entgegen, die ihn über zwölf Jahre an der Spitze von Europas größtem Versicherer stets ausgezeichnet hat. „Es war anstrengend, aber es hat immer Spaß gemacht“, rief er den gut viertausend Aktionären in der Münchener Olympiahalle zu.

Zwei Jahre später wird der nunmehr 62-Jährige in München ins Rampenlicht zurückkehren. Ab dem 7. Mai soll Diekmann in den Aufsichtsrat einrücken – erst...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×