Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.04.2015

12:48 Uhr

Rückversicherer

Der Kampf der Giganten

VonKerstin Leitel

PremiumDas schwache Umfeld trifft die ganze Rückversicherungsbranche. Die Aktien vieler Unternehmen sind trotzdem gefragt. Fragt sich, wie lange noch.

Nikolaus von Bomhard: „Ich bin enttäuscht, verärgert, teilweise sogar entsetzt, wenn ich sehe, was an den Märkten passiert.“ Reuters

Bomhard CEO of Munich Re gestures during company's annual news conference in Munich

Nikolaus von Bomhard: „Ich bin enttäuscht, verärgert, teilweise sogar entsetzt, wenn ich sehe, was an den Märkten passiert.“

MünchenNikolaus von Bomhard gilt als besonnener, ruhiger Firmenchef. Doch manchmal platzt auch ihm der Kragen. Wie auf einer Pressekonferenz vergangenen Herbst, als er zu dem Konkurrenzkampf im Rückversicherungsgeschäft gefragt wurde. „Ich bin enttäuscht, verärgert, teilweise sogar entsetzt, wenn ich sehe, was an den Märkten passiert“, legte der Chef der Munich Re los. Einige Konkurrenten hätten sich aggressive Wachstumsziele gesetzt und wollten diese mit Hilfe von Kampfkonditionen erreichen. „Ich bin lange genug im Geschäft, um sagen zu können: Das ist eine ungute Entwicklung“, kritisierte von Bomhard.
Namen nannte der Munich-Re-Manager nicht – doch an wen sich diese Kritik richtete, war...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×