Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.09.2015

13:54 Uhr

André Bajorat

„Versicherer haben den falschen Fokus”

VonKerstin Leitel

PremiumDer Berater André Bajorat bringt Banken und Versicherer mittels Internet-Lösungen ins 21. Jahrhundert. Im Interview spricht der Fintech-Experte über neue Konzepte, alte Strukturen und die Chancen von Start-ups.

Ob die neuen Firmen auch in 50 Jahren am Markt sein werden, vermag Bajorat nicht zu sagen. Doch schon heute machen sie den etablierten Anbietern Konkurrenz.

Fintechs in der Versicherungsbranche

Ob die neuen Firmen auch in 50 Jahren am Markt sein werden, vermag Bajorat nicht zu sagen. Doch schon heute machen sie den etablierten Anbietern Konkurrenz.

FrankfurtEin Berater im Kapuzenpulli, der fleißig über die Branche twittert und bloggt: André Bajorat ist so, wie man sich einen Fintech-Experten vorstellt. Seit 1996 ist er „in verschiedenen Rollen im IT-Umfeld unterwegs”. Er sei beteiligt an der Entwicklung von Mobile-Banking-Lösungen und projektverantwortlich für die Einführung von Giropay in der Sparkassen Finanzgruppe. Digitale Versicherungsvertreter findet er gut - zumindest besser als die vermeintlichen „Herrn Kaiser”.

Herr Bajorat, in der ersten Welle kamen vor allem Fintechs aus dem Bereich Bezahlen an den Markt, dann aus dem Banking, und nun tauchen verstärkt Unternehmen mit Bezug zur Versicherungsbranche auf. Woran liegt das Ihrer...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×