Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.04.2016

14:42 Uhr

Neue Franken-Scheine

Erst Pustekuchen, dann Pusteblume!

VonHolger Alich

PremiumNach jahrelanger Verzögerung kommen neue Franken-Scheine in Umlauf. Bei der Präsentation wird die Liebe der Schweizer zum Bargeld deutlich. Und der Tausender, der bleibt!

„Tschuncanta Francs“ – mehrsprachiger Geldschein. Reuters

Vorder- und Rückseite auf einen Blick

„Tschuncanta Francs“ – mehrsprachiger Geldschein.

BernThomas Jordan betritt voll Elan den „Salon du Palais“ im Berner Edelhotel „Bellevue“ und strahlt. „Wie Sie sehen, haben wir noch Bargeld“, flachst der Präsident der Schweizerischen Nationalbank. Spricht’s und betritt mit seinen beiden Direktoriums-Kollegen Andréa Maechler und Fritz Zurbrügg eine kleine Bühne, auf der ein symbolischer roter Knopf aufgebaut ist.

Jordan drückt den Knopf, der Vorhang fällt und zum Vorschein kommt … eine Pusteblume. Genauer gesagt ziert ein reifer Löwenzahn, der von einer Hand gehalten wird, die Vorderseite der neu gestalteten 50-Franken-Note. Sie ist der erste Geldschein der neunten Franken-Serie und kommt nächste Woche in Umlauf – wegen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×