Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.02.2016

17:01 Uhr

Versicherungen für Drohnen

Das fliegende Risiko

VonKerstin Leitel

PremiumDrohnen werden weltweit immer beliebter. Doch auch die Zahl der Unfälle steigt. Vor dem Start sollten daher selbst Hobbypiloten den Versicherungsschutz prüfen. Denn nicht alle Haftpflichtpolicen decken die Fluggeräte ab.

Die technischen Spielereien erfreuen sich wachsender Beliebtheit. dpa

Ferngesteuerte Drohne

Die technischen Spielereien erfreuen sich wachsender Beliebtheit.

MünchenSie surren immer häufiger über uns hinweg: Drohnen, mit denen Hobbypiloten und Profis gleichermaßen beeindruckende Fotos und Filme aus der Vogelperspektive machen. In den USA dürften 2016 nach Schätzungen der Consumer Technology Association (CTA) fast drei Millionen dieser Flugobjekte verkauft werden. Auch in Deutschland werden sie immer beliebter.

Doch nicht nur die Beliebtheit steigt, auch die Zahl der Unfälle. Schmusesänger Enrique Iglesias erlitt bei einem Konzert in Mexiko beim Griff in eine Drohne eine Schnittwunde, und Ski-Star Marcel Hirscher kam beim Slalom im italienischen Madonna di Campiglio noch mit einem Schrecken davon, als neben ihm eine Kameradrohne auf die...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×