Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.01.2017

11:13 Uhr

Reverse-Bonuszertifikate

Abwärtswette mit Airbag

VonGeorgios Kokologiannis

PremiumMit Reverse-Bonuszertifikaten können Skeptiker darauf setzen, dass die Dax-Rally bald endet. Sogar bei einem Börseneinbruch sind attraktive Renditen möglich. Gegenüber ähnlichen Produkten haben sie einen großen Vorteil.

Mit Reverse-Bonuszertifikate lässt sich der Totalschaden vermeiden. Imago

Crashtest

Mit Reverse-Bonuszertifikate lässt sich der Totalschaden vermeiden.

FrankfurtEs sind Vorhersagen, die risikoscheuen Anlegern Kopfzerbrechen bereiten: Nach Einschätzung von Analysten haben Dax & Co. bereits jetzt ihr Kurspotenzial für das Gesamtjahr weitestgehend ausgeschöpft. Gleichzeitig rechnen die Experten in den kommenden Monaten mit zwischenzeitlich kräftigen Rücksetzern an den Börsen. Mit speziellen Anlagevehikeln können sich Investoren aber bequem für solch ein Szenario wappnen – und auch dann noch attraktive Erträge erwirtschaften.

Nur etwa anderthalb Prozent dürfte das verbleibende Kurspotenzial des Deutschen Aktienindexes bis Ende Dezember sein, wenn es nach den Vorhersagen der Banken geht. Im Schnitt rufen die Finanzhäuser in ihren Jahresprognosen ein Kursziel von rund 11.750 Punkten aus....

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Frau Edelgard Kah

17.01.2017, 14:36 Uhr

Klingt verlockend, Ihre Werbung für Reverse-Bonuszertifikate. Auf der anderen Seite gilt das Sprichwort "Was der Bauer nicht kennt, frißt er nicht". Diese Zurückhaltung rührt daher, dass fast alle Derivate Fallstricke haben, die der Laie in der Regel nicht erkennt.

Beispiel gefällig? Ich meine mich zu erinnern, dass wir vor langen Jahren Discount-Zertifikate auf den DAX gekauft haben. Der damalige Grundgedanke war, dass der Abschlag gegenüber dem DAX einen gewissen Schutz vor DAX-Rückschlägen bieten würde. Weit gefehlt. Als es mit dem DAX einige Wochen steil bergab ging, stieg die Volatilität sehr stark. Das hatte zur Folge, dass die Discount-Zertifikate noch viel mehr an Wert verloren als der DAX. Also statt Schutz vor fallenden Kursen noch höhere Verluste.

Auch bei Ihren Reverse-Bonuszertfikaten würde ich zunächst gerne wissen, ob die Vola eine Rolle spielt. Wirklich überzeugend wäre ein Schaubild, das den DAX und ein ausgewähltes Zertifikat für verschiedene Entwicklungen zusammen in einem Bild darstellt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×