Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.02.2018

20:30 Uhr

Gastbeitrag von FDP-Chef Christian Lindner

GroKo droht Deutschland ins Abseits zu katapultieren

VonChristian Lindner

PremiumDer Koalitionsvertrag von Union und SPD ist genauso unzureichend wie die Jamaika-Papiere. Wofür die FDP aus der Opposition heraus kämpfen will.

Christian Lindner ist FDP-Vorsitzender. Sie erreichen ihn unter gastautor@handelsblatt.com.

Der Autor

Christian Lindner ist FDP-Vorsitzender. Sie erreichen ihn unter gastautor@handelsblatt.com.

Die vergangene Woche war denkwürdig. Mit dem Start seiner „Falcon Heavy“-Rakete zeigte Tesla-Gründer Elon Musk, dass er nach den Sternen greift. Man mag von Musk halten, was man will: Menschen wie er verdienen Anerkennung. Sie glauben an ihre Träume und zeigen, die Welt ist im Umbruch.

Kommentare (7)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Jaspar von Maltzahn

12.02.2018, 09:38 Uhr

Alles richtig, was Herr Lindner sagt, aber die Bundeswehr kommt nicht vor. Wenn wir ein ernst zu nehmender Partner der westlichen Allianz bleiben wollen, muessen wir das vereinbarte Ziel von 2 % des BSP für die Verteidigung auszugeben, mit verbindlichen Schritten anstreben. Die außenpolitischen Folgen und damit auch die wirtschaftspolitischen werden sonst noch teurer. Die Situation in den Streitkräften ist ein Skandal, den die Medien nicht wirklich adressieren. Wir können nicht erwarten, dass unsere Partner unsere Sicherheit besorgen und wir geben das Geld für den Sozialkonsum aus.

Übrigens erscheint mir die Suspendierung für Herrn Steingart voreilig gewesen zu sein. Der "perfekte Mord" hat tatsächlich genauso stattgefunden. Selten habe ich jemand mit soviel Weitblick und tiefer Analyse schreiben sehen. Auch Verlagschefs können irren!

Herr Chris Koeh

12.02.2018, 10:50 Uhr

@Herrn Jaspar von Maltzahn
Ja, Herr Lindner sagt alles, was wichtig ist, verständlich in wenigen Worten - dazu benötigt man keine 177 Seiten GroKo Koalitionpapier mit Zeilennummern.
Ich persönlich denke, dass egal welche Regierung wir haben werden, deutlich mehr in die Verteidigung investiert werden muss. Unsere Gerätschaft ist veraltet.

Herrn Gabor Steingart zu suspendieren ist ein Fehler!

Herr Jörg Sennheiser

12.02.2018, 11:06 Uhr

Herr Lindner hat mir aus dem Herzen gesprochen. Nur aus der Opposition wird die FDP aber ein solches Programm kaum ansatzweise verwirklichen. Dazu muss Sie mindestens mitregieren. Kommentare vom Spielfeldrand können noch so richtig sein, werden aber kaum zum Zug kommen. Also müssen die Voraussetzungen geschaffen oder abgewartet werden, damit die "liberale Denke" zum Zug kommt. Ich habe die Hoffnung noch nicht verloren - auch was die Stärkung der Verteidigungsanstrengen betrifft!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×