Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.05.2017

14:54 Uhr

Gastbeitrag von Hans-Werner Sinn

Friedensunion statt Fiskalunion

VonHans-Werner Sinn

PremiumAuf die USA und die Briten ist kein Verlass mehr, Europa braucht eine neue Sicherheitspartnerschaft – und sollte die Lehren aus den Weltkriegen ziehen. Dazu gehört: die nationalen Armeen abzuschaffen. Ein Gastbeitrag.

Hans-Werner Sinn ist Professor für Nationalökonomie und Finanzwissenschaft an der Universität von München. AFP; Files; Francois Guillot

Der Autor

Hans-Werner Sinn ist Professor für Nationalökonomie und Finanzwissenschaft an der Universität von München.

Vor dem Hintergrund des Rückzugs der USA aus der gemeinsamen Sicherheitspolitik und des Brexits hat Emmanuel Macron, der neue, dynamische Präsident Frankreichs, die Chance und die Verpflichtung, zusammen mit den anderen europäischen Ländern die EU-Verträge neu zu gestalten. Aber was soll geschehen?

Was bislang von Macron zu vernehmen war, ist, bis auf die Europahymne, die er bei seiner Amtseinführung spielen ließ, enttäuschend. Der neue Präsident will die Probleme seines Landes offenkundig auf dem Rücken anderer Länder abladen. Pläne, wie Frankreichs siechende Industrie, deren Produktion immer noch zwölf Prozent unter dem Vorkrisenniveau vom Herbst 2007 liegt, aus eigener Anstrengung wieder flottgemacht...

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Frau Edelgard Kah

31.05.2017, 15:11 Uhr

Sehr geehrter Herr Sinn,

ich gratuliere zu Ihren hellseherischen Fähigkeiten. Sie sind der erste und einzige der wirklich weiß, was Herr Macron im Schilde führt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×