Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.06.2017

12:01 Uhr

Gastbeitrag zum transatlantischen Verhältnis

Europas eigene Kunst des „Deals“

VonHarold James

PremiumHarold James, Professor für Geschichte und Internationale Angelegenheiten an der Princeton University, sieht das transatlantische Verhältnis zunehmend von Konfrontation geprägt. Ein Gastbeitrag.

Harold James ist Professor für Geschichte und Internationale Angelegenheiten an der Princeton University.

Der Autor

Harold James ist Professor für Geschichte und Internationale Angelegenheiten an der Princeton University.

PrincetonBeinahe zehn Jahre nach der Finanzkrise von 2008 ist die Politik des Westens immer noch auf Konfrontation ausgerichtet. Obwohl sich die Vereinigten Staaten und die Europäische Union ähnlich sind, zeigt sich, dass sie soziale, wirtschaftliche und fiskalische Probleme auf sehr unterschiedliche Art zu lösen versuchen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×